dasbesteLexikon

18. Februar




Der 18. Februar ist der 49. Tag des gregorianischen Kalenders, somit bleiben 316 Tage (in Schaltjahren 317 Tage) bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
Januar · Februar · März
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 (30)

Inhaltsverzeichnis


Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

1126: Lothar von Supplinburg in der Schlacht bei Chlumec
1229: Kaiser Friedrich II. (links) trifft Sultan al-Kamil
1587: Hinrichtung Maria Stuarts
1853: Attentat auf Kaiser Franz Joseph
1856: Millard Fillmore
1943: Mahnmal für die Weiße Rose vor der Universität München
1943: Goebbels im Berliner Sportpalast
1965: Kolonialflagge Gambias
1965: Flagge des unabhängigen Gambia

Wirtschaft

Wissenschaft und Technik

1930: Clyde W. Tombaugh
1977: Die Enterprise auf dem Rücken einer Boeing 747

Kultur

1885: Huckleberry Finn
1928: Das Neue Theater in Leipzig

Gesellschaft

1895: Oscar Wilde und Alfred Douglas
1895: John Sholto Douglas

Religion

1946: Clemens August Kardinal Graf von Galen

Katastrophen

  • 1942: Der US-amerikanische Zerstörer Truxtun strandet bei schlechtem Wetter während eines Geleiteinsatzes in der Placentia Bay in Kanada, bricht auseinander und sinkt. Über 100 Menschen kommen dabei ums Leben.
  • 1969: Beim Attentat in Kloten wird am Flughafen Zürich-Kloten ein Passagierflugzeug der israelischen Fluggesellschaft El-Al von vier Fatah-Attentätern beschossen, wobei der Copilot und ein Attentäter starben.
  • 2004: Mindestens 320 Menschen, davon etwa 200 Rettungsarbeiter, kommen beim Eisenbahnunfall von Nischapur im Iran durch den Brand eines Güterzugs ums Leben.

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport

1960: Logo der VIII. Olympischen Winterspiele

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.


Geboren

Vor dem 18. Jahrhundert

Maria I. (* 1516)

18. Jahrhundert

Alessandro Volta (* 1745)

19. Jahrhundert

1801–1850

Alexander Duncker (* 1813)
Louis Comfort Tiffany (* 1848)

1851–1900

Hedwig Courths-Mahler (* 1867)
Wilhelm Külz (* 1875)
Wendell Willkie (* 1892)

20. Jahrhundert

1901–1925

  • 1901: Alfred Grünberg, deutscher Arbeiter, Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus
  • 1902: Günter Adolphi, deutscher Verfahrenstechniker und Hochschullehrer
Nikolai Podgorny (* 1903)
Amir Abbas Hoveyda (* 1919)

1926–1950

  • 1926: A. R. Ammons, US-amerikanischer Hochschullehrer und Dichter
  • 1926: Klaus Bungert, deutscher Kommunalpolitiker, Oberbürgermeister Düsseldorfs
  • 1927: Rik Battaglia, italienischer Schauspieler
  • 1927: Eddy Bernard, französischer Jazz-Pianist
  • 1928: Peter Arens, schweizerischer Schauspieler und Theaterregisseur
Eeva Kilpi (* 1928)
Toni Morrison (* 1931)
Egon Adler (* 1937)
Fabrizio De André (* 1940)

1951–1975

John Travolta (* 1954)
Armin Laschet (* 1961)
Roberto Baggio (* 1967)
Jennifer Brown (* 1972)

1976–2000

Oliver Pocher (* 1978)
Michela Cerruti (* 1987)

21. Jahrhundert


Gestorben

Vor dem 16. Jahrhundert

16. und 17. Jahrhundert

Martin Luther († 1546)

18. Jahrhundert

19. Jahrhundert

Sophie von La Roche († 1807)
Gyula Andrássy († 1890)

20. Jahrhundert

1901–1951

Albert Bierstadt († 1902)
Friedrich August III. († 1932)

1951–2000

  • 1952: Cliff Aeros, deutscher Zirkusunternehmer, Sensationsdarsteller, Artist und Dompteur
Johannes Antonius James Barge († 1952)
Robert Oppenheimer († 1967)
Ngaio Marsh († 1982)

21. Jahrhundert

Isser Harel († 2003)
Otto Amann († 2011)

Feier- und Gedenktage

  • Kirchliche Gedenktage
    • Martin Luther, deutscher Mönch, Theologe und Reformator (evangelisch)
    • Hl. Leo der Große, römischer Theologe und Kirchenvater, Bischof und Schutzpatron (orthodox)
    • Hl. Colman von Lindisfarne, irischer Abt, Klostergründer und Bischof (katholisch (nicht in Irland))
    • Hl. Maruthas, römischer Arzt und Bischof (orthodox)

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


Weblinks

Commons: 18. Februar  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien






Quelle


Stand der Informationen: 15.12.2021 09:37:50 UTC

Quelle: Wikipedia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz des Textes: CC-BY-SA-3.0. Urheber und Lizenzen der einzelnen Bilder und Medien sind entweder in der Bildunterschrift zu finden oder können durch Anklicken des Bildes angezeigt werden.

Veränderungen: Designelemente wurden umgeschrieben. Wikipedia spezifische Links (wie bspw "Redlink", "Bearbeiten-Links"), Karten, Niavgationsboxen wurden entfernt. Ebenso einige Vorlagen. Icons wurden durch andere Icons ersetzt oder entfernt. Externe Links haben ein zusätzliches Icon erhalten.

Wichtiger Hinweis Unsere Inhalte wurden zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen. Eine manuelle Überprüfung war und ist daher nicht möglich. Somit garantiert dasbesteLexikon.de nicht die Aktualität und Richtigkeit der übernommenen Inhalte. Falls die Informationen mittlerweile fehlerhaft sind oder Fehler vorliegen, bitten wir Sie uns zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.