dasbesteLexikon

Bayreuther Premierenbesetzungen des Fliegenden Holländers




Die Bayreuther Premierenbesetzungen des Fliegenden Holländers listet die Mitwirkenden an den Neuinszenierungen von Richard Wagners Romantischer Oper Der fliegende Holländer auf, die seit 1901 im Rahmen der Bayreuther Festspiele stattgefunden haben, dem Jahr der Erstaufführung dieses Werkes im Festspielhaus Bayreuth.

Künstler der Bayreuther Fest­spiele 1901, die im Parsifal und im Fliegenden Holländer auftraten

Die Erstaufführung wurde von Cosima Wagner inszeniert, der Witwe des Komponisten, die zugleich dessen Wunsch einer pausenlosen Aufführung des Werkes umsetzte. Cosima und Richard Wagners einziger Sohn, Siegfried, kümmerte sich um das Licht und die Einstudierung der Chöre. Dreizehn Jahre später sollte er das Werk selbst inszenieren und dirigieren – doch stand die Neuproduktion von 1914 aufgrund des Ausbruches des Ersten Weltkriegs unter einem schlechten Stern. Die Festspiele mussten abgebrochen werden, die Neuinszenierung konnte insgesamt nur zweimal gezeigt werden.

Siegfried Wagners Senta im Jahr 1914 war Barbara Kemp. Sie kehrte 1924 nach Bayreuth zurück und übernahm dann unter günstigeren Vorzeichen die Kundry im Parsifal.[1]

Inhaltsverzeichnis


Die Premierenbesetzungen

In der sechsten Spalte sind die Aufführungszahlen der jeweiligen Inszenierung angegeben.

Der Holländer Senta Daland
Mary
Erik
Steuermann
Erstaufführung, 22. Juli 1901, Regie: Cosima Wagner, Dirigent: Felix Mottl, Bühnenbild: Max Brückner, Kostüme: Max Georg Rossmann, Licht und Chöre: Siegfried Wagner (bis 1902)
Anton van Rooy Emmy Destinn Peter Heidkamp
Ernestine Schumann-Heink
Alois Burgstaller
Franz-Josef Petter
10
Siegfried Wagner (auch Dirigent, Bühnenbild und Kostüme), Juli 1914, Co-Kostümbildnerin: Daniela Thode, Chöre: Hugo Rüdel
Walter Soomer Barbara Kemp Michael Bohnen
Ernestine Schumann-Heink
Alexander Kirchner
Karl Schroeder
2[2]
Heinz Tietjen, Juli 1939, Dirigent: Karl Elmendorff, Ausstattung: Emil Preetorius, Chöre: Friedrich Jung (bis 1942)
Jaro Prohaska Maria Müller Ludwig Hofmann
Ria Focke
Franz Völker
Erich Zimmermann
27
Wolfgang Wagner, 22. Juli 1955, Dirigent: Hans Knappertsbusch, Bühnenbilder: Wolfgang Wagner, Kostüme: Kurt Palm, Chöre: Wilhelm Pitz (bis 1956)
Hermann Uhde Astrid Varnay Ludwig Weber
Elisabeth Schärtel
Wolfgang Windgassen
Josef Traxel
13
Wieland Wagner, 23. Juli 1959, Dirigent: Wolfgang Sawallisch, Bühnenbilder: Wieland Wagner, Kostüme: Kurt Palm, Chöre: Wilhelm Pitz (bis 1965)
George London Leonie Rysanek Josef Greindl
Res Fischer
Fritz Uhl
Georg Paskuda
25
August Everding, 25. Juli 1969, Dirigent: Silvio Varviso, Bühnenbilder: Josef Svoboda, Kostüme: Kurt Palm, Chöre: Wilhelm Pitz (bis 1971)
Donald McIntyre Leonie Rysanek Martti Talvela
Unnie Rugtvedt
Jean Cox
René Kollo
20
Harry Kupfer, 25. Juli 1978, Dirigent: Dennis Russell Davies, Bühnenbilder: Peter Sykora, Kostüme: Reinhard Heinrich, Chöre: Norbert Balatsch (bis 1985)
Simon Estes Lisbeth Balslev Matti Salminen
Anny Schlemm
Robert Schunk
Francisco Araiza
38
Dieter Dorn, 25. Juli 1990, Dirigent: Giuseppe Sinopoli, Ausstattung: Jürgen Rose, Chöre: Norbert Balatsch (bis 1999)
Bernd Weikl Elizabeth Connell Hans Sotin
Barbara Bornemann
Reiner Goldberg
Clemens Bieber
43
Claus Guth, 25. Juli 2003, Dirigent: Marc Albrecht, Ausstattung: Christian Schmidt, Chöre: Eberhard Friedrich (bis 2006)
John Tomlinson Adrienne Dugger Jaakko Ryhänen
Uta Priew
Endrik Wottrich
Tomislav Mužek
25
Jan Philipp Gloger, 25. Juli 2012, Dirigent: Christian Thielemann, Bühnenbilder: Christof Hetzer, Kostüme: Karin Jud, Licht: Urs Schönebaum, Video: Martin Eidenberger, Dramaturgie: Sophie Becker, Chöre: Eberhard Friedrich (bis 2018)
Samuel Youn Adrianne Pieczonka Franz-Josef Selig
Christa Mayer
Michael König
Benjamin Bruns
35
Dmitri Tcherniakov, 25. Juli 2021, Dirigentin: Oksana Lyniv, Bühnenbild: Dmitri Tcherniakov, Kostüme: Elena Zaytseva, Licht: Gleb Filshtinsky, Dramaturgie: Tatjana Wereschtschagina, Chöre: N.N.
John Lundgren Asmik Grigorian Georg Zeppenfeld
Marina Prudenskaya
Eric Cutler
Attilio Glaser
7

Siehe auch


Weblinks


Einzelnachweise

  1. Wagnermania: Barbara Kemp , abgerufen am 29. März 2021
  2. Wagnermania , abgerufen am 13. März 2021






Quelle


Stand der Informationen: 19.12.2021 12:37:50 UTC

Quelle: Wikipedia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz des Textes: CC-BY-SA-3.0. Urheber und Lizenzen der einzelnen Bilder und Medien sind entweder in der Bildunterschrift zu finden oder können durch Anklicken des Bildes angezeigt werden.

Veränderungen: Designelemente wurden umgeschrieben. Wikipedia spezifische Links (wie bspw "Redlink", "Bearbeiten-Links"), Karten, Niavgationsboxen wurden entfernt. Ebenso einige Vorlagen. Icons wurden durch andere Icons ersetzt oder entfernt. Externe Links haben ein zusätzliches Icon erhalten.

Wichtiger Hinweis Unsere Inhalte wurden zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen. Eine manuelle Überprüfung war und ist daher nicht möglich. Somit garantiert dasbesteLexikon.de nicht die Aktualität und Richtigkeit der übernommenen Inhalte. Falls die Informationen mittlerweile fehlerhaft sind oder Fehler vorliegen, bitten wir Sie uns zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.